Xbox 360 » Vorschau » B » Blur - Hands On

Blur - Hands On

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Blur - Hands On
Blur Boxart Name: Blur - Hands On
Entwickler: Bizarre Creations
Publisher: Activision
Erhältlich seit: 27. Mai 2010
Genre: Racer
Spieler: 1-20
Features:
keine
Vergangenes Jahr war sozusagen das Jahr der Racer. Das Angebot war sehr breit ausgelegt. Die Simulation Forza Motorsport 3, ein Mischling mit Need for Speed: Shift oder auch eine ganz neue Art von Racer mit FUEL wurden veröffentlicht. So verwunderte es kaum jemanden, dass Activision sich dazu entschloss Blur auf 2010 zu verschieben, denn ein Releasetermin während der großen Konkurrenz wäre wenig sinnvoll gewesen. Offiziell begründete Activision die Verspätung damit, dass das Team von Bizarre Creations den Online-Modus ausbauen wolle und umso gespannter waren wir nun, nachdem Activision uns für den Beta-Test einlud. Wir haben für euch die Racing-Hoffnung angespielt und verraten euch, wie innovativ der Titel wirklich ist.
 
Blur siedelt sich innerhalb des Racing-Genre im Bereich Action und Fun an. Ähnlich wie Need For Speed: Shift, mit dem Unterschied, dass man sich nicht an Simulationen sondern mehr an Arcade-Racer orientiert hat. Eine spannende Variante, die es in dieser Form noch nicht gab. Die offiziellen Features: Über 30 Strecken von Los Angeles über Barcelona bis hin zu Tokio. Bis zu vier Spieler Split-Screen möglich, 50 Ränge zum Aufleveln und 60 Herausforderungen. Das ist jedoch noch lange nicht alles, was Blur zu bieten hat...


 
Das Menü und die Modi
Im Hauptmenü findet ihr einige Auswahlmöglichkeiten:  Blur Events, Private Race, Mod Shop, Showroom, Challenges, Leaderboards und Invite. Bei den Blur Events handelt es sich um die Hauptrubrik von Blur. Hier sind alle Spielmodi aufgeführt und davon gibt es eine Menge zur Auswahl: Zunächst einmal könnt ihr ein Skirmish Race fahren, bei dem zwei bis zehn Spieler zugelassen sind. Das Rennen ist hier sehr intensiv. Der nächste Modi namens Powered Up beinhaltet die doppelte Anzahl an Spieler (vier bis 20) und legt den Schwerpunkt auf die Power-Ups. Über Letztere werde ich euch weiter unten noch viel erzählen. Freischaltbare Modi sind noch Motor Mash, bei dem ihr Punkte sammelt indem ihr Gegner beschädigt, und SuperCar Racing, bei dem nur High Speed Autos der Klasse A zugelassen sind. In der Vollversion findet ihr noch eine Menge mehr Modi: Full Game, World Tour, One on One, Hardcore Racing und Community Events. Die Namen sind eigentlich selbsterklärend und verdeutlichen den enormen Umfang von Blur. Sehr praktisch übrigens: Man kann eine Region erzwingen, um eine stabile Verbindung zu anderen Usern zu garantieren.

Zurück im Hauptmenü: Der nächste Punkt ist "Private Race". Hier könnt ihr eigene Spiele erstellen und dort Freunde einladen. Wie gut das funktioniert kann in der Beta leider nicht getestet werden. Der "Mod Shop" ist ebenfalls nicht anwendbar. Die Autos sind alle sehr aufgemotzt und lassen vermuten, dass der Mod Shop einige Optionen zur Verfügung stellt. Der "Showroom" ist nicht dafür da eure Autos der Welt zu präsentieren. Das ist nur eine nette Umschreibung für die Autoauswahl. Man findet hier schon jetzt einige bekannte Namen wie Audi, BMW, Chevrolet, Renault und Volkswagen. Bei den Autos handelt es sich teilweise um sehr neue Modelle wie zum Beispiel dem Scirocco 24 oder dem Audi TTS Coupé.
 Autor:
Dominic Ruthardt
Vorschau
Zur Blur Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
9.5