Xbox 360 » Tests » D » Die Simpsons - Das Spiel

Die Simpsons - Das Spiel

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Die Simpsons - Das Spiel
Die Simpsons - Das Spiel Boxart Name: Die Simpsons - Das Spiel (PAL)
Entwickler: EA Redwood Shores Studio
Publisher: Electronic Arts
Erhältlich seit: 02. November 2007
Genre: Adventure - Action Adventure
Spieler: 1-2
Features:
HTDV 720p/1080i/1080p, DD 5.1, 16:9, Xbox Live
Das Jahr 2007 gehört sicherlich zu den erfolgreichsten Jahren der Simpsons. Die TV-Serie feiert dank erfolgreichen Marathonspecials und den neuen Episoden ihren zweiten Frühling und zusätzlich ist noch der erste Kinofilm im Sommer angelaufen, welcher weltweit für klingelnde Kassen gesorgt hat und bis dato über 500 Millionen Dollar eingespielte. Um die grandiose Erfolgsserie zu komplettieren, fehlt ein gutes Videospiel, da diese bisher eher Mangelware waren. Lediglich der GTA-Klon „Hit & Run“ konnte die Fans unterhalten und nun wagt sich Electronic Arts in enger Kooperation mit den TV Produzenten an das bis dato größte Simpsons-Videospiel. Ob die gelbe Mission trotz der tatkräftigen Hilfe der Originalautoren scheitert, könnt ihr im umfassenden GU-Review erfahren.

Eine wahrhaft gelbe Parodie auf die Videospielindustrie
Sicherlich erinnern sich viele Simpsons-Fans an zahlreiche Videospielreferenzen innerhalb der TV-Serie, doch das neue Simpsons-Spiel widmet sich dem Thema nun umfassend und nimmt dabei gekonnt jedes Videospielklischee aufs Korn. Die Story dreht sich um das Gewaltspiel Grand Theft Scratchy Blood Island, welches bei den Kids sehr populär ist und den Erwachsenen aufgrund der Gewalt und Sexualität ein Dorn im Auge darstellt. So bekommt auch Bart sein unrechtmäßig erworbenes Exemplar abgenommen, doch findet er schnell eine Ablenkung mit dem Handbuch für Das Simpson Spiel, welches vom Himmel fällt. In dem Handbuch findet er allerhand Superkräfte für die gelbe Sippe und nun startet das grandiose Gagfeuerwerk, welches sich wirklich über jede nennenswerte Videospielfranchise lustig macht. Allein schon die Superkräfte der einzelnen Familienmitglieder sind nette Anspielungen auf diverse Spielgenres und schon lange hat man keine so originelle Simpsons-Episode im TV sehen dürfen. Wir wollen hier nicht zu viel verraten, da die zahlreichen Anspielungen einfach einen Genuss für jeden Simpsons- und Videospielfan sind.
 

 
Die Simpsons im Schnelldurchlauf
Das Leveldesign der einzelnen Episoden, die man alle ohne Probleme in weniger als 30 Minuten beenden kann, lebt von seinen zahlreichen Parodien, da genau hierdurch auch Abwechslung geschaffen wird. So dürft ihr im Froggerstil einen Fluss überqueren, in einer Everquest-Persiflage durch monsterversuchte Labyrinthe hetzen oder kleinere Rätsel durch den Einsatz der Fähigkeiten der Simpsons-Charaktere lösen. Dennoch stellt sich nach einer gewissen Zeit eine deutliche Monotonie ein, da die genialen Parodien doch zu selten vorkommen. Häufig müsst ihr einfach durch die Levels rennen, irgendwelche Schalter betätigen, Horden von Gegner plätten und mehr oder weniger gleichartige Bosskämpfe bestreiten. Zudem sei noch zu erwähnen, dass ihr stets im Team zu zweit unterwegs seid, wobei euch die einzelnen Episoden vorschreiben, wer sie bestreiten darf. Die K.I. der Mitstreiter ist jedoch nicht sehr hilfreich, so dass ihr oftmals beschäftigt seid, eure Kameraden wieder zu heilen.
 Autor:
Sascha Graf
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
6.0